TV-EDU007 Internationale Betriebswirtschaft studieren - Hanze University of Applied Sciences

Erfahrungsbericht zum Studium “Internationale Betriebswirtschaft” an der Hanze University of Applied Sciences

Jannes erzählt uns von seinem Studiengang Internationale Betriebswirtschaft an der Hanze University of Applied Sciences in Groningen.

Zugangsvoraussetzungen: Bachelor of Business Administration mit einem Major in Internationale Betriebswirtschaft.

Dauer: 4 Jahre
Sprache: Deutsch
Hinweis: Zulassungsbedingungen
Bitte schau unter www.hanze.de für die aktuellen Zulassungsbedingungen und ein Anmeldeformular.

Du bist ehrgeizig und abenteuerlich, akkurat und kommunikativ. Dich interessieren andere Kulturen und die Beziehung zwischen Unternehmen in deutschsprachigen Ländern und den Niederlanden fesseln dich. Du suchst eine Ausbildung, die dich in jeder Hinsicht gut auf eine internationale Karriere im Finanz-, Marketing- oder Managementbereich vorbereitet; die dir eine gediegene theoretische Basis bietet, in der du aber auch hinreichend praktische Erfahrungen sammeln kannst. Das vielseitige, zum größten Teil deutschsprachige Studium Internationale Betriebswirtschaft an der Hanze University of Applied Sciences (UAS), Groningen ist so eine Ausbildung.
Ein Betriebswirt ist meistens das finanzielle Gewissen eines Unternehmens. Daneben ist er der Berater des Managements. Deshalb soll ein Betriebswirt nicht nur über betriebs- und finanzwirtschaftliche Kenntnisse, sondern auch über Kenntnisse im Bereich internationales Management und Marketing verfügen.

Globaler Aufbau

Ein Studienjahr ist in vier Perioden von je zehn Wochen aufgeteilt. Im Grundstudium hat jedes Semester ein Thema. Im ersten Semester befassen Studenten sich mit dem Thema ‘Businessplan’. In der ersten Periode werden Fächer wie Marketing, Kosten- und Leistungsrechnung, Recht und Verhalten, Management und Organisation unterrichtet.
Diese werden am Ende der Periode geprüft. In der zweiten Semesterperiode werden die Kenntnisse, die im ersten Teil des Semesters erworben worden sind, angewendet, indem ein Businessplan in einer Gruppe von (max. 5) Studenten geschrieben wird. Der Student lernt wie ein von der Gruppe selbst erfundenes Produkt oder eine Dienstleistung verkauft wird, aus welchen Rechtsformen das Unternehmen wählen kann, wie dieses Unternehmen organisiert wird und wie eine Bank mit finanziellen Zahlen davon überzeugt werden kann, das Unternehmen finanziell zu unterstützen. Die Dozenten vermitteln nicht nur Wissen, sie haben vor allem auch die Aufgabe, dich zu betreuen. Ihre Tür steht dir immer offen. So wirst du nicht nur zu einem fachkundigen Betriebswirt ausgebildet, sondern auch zu einem wissbegierigen Manager, der weiß, wie man auf einem sich schnell ändernden internationalen Markt seine Kenntnisse immer auf dem Laufenden hält.

Studiendauer: Vollzeitausbildung (vier Jahre).

Sprache: deutschsprachiger Studiengang

Abschluss

Bachelor of Business Administration mit einem Major in Internationale Betriebswirtschaft.

Camera, Production & Screen Design: Michael Leander Schulte

Weiterlesen

TV-EDU006 Project Management studieren - Windesheim Honours College

Mario erzählt uns etwas über den Studiengang Project Management an dem Windesheim Honours College in Zwolle.
Mehr Infos zum Studiengang: http://www.fh-windesheim.de/2,1,154,global_project_and_change_management.html

00:05:14 Warum hast Du Dich für diesen Studiengang am Windesheim Honours College entschieden?
00:24:06 Was genau lernt man da?
00:48:19 Wie sieht Deine Lernumgebung aus?
01:09.13 Wie sind die Dozenten?
01:41:11 Gibt es Praxisanteile?
02:12:24 Wie gefällt Dir die Windesheim bis jetzt?
02:36:05 Worin siehst Du die Vor- oder Nachteile
eines Studiums in den Niederlanden?
03:05:25 Was planst Du für die Zukunft
und würdest du denselben Weg noch mal gehen?

Weiterlesen

TV-EDU005 International Communication studieren - Hanze University of Applied Science

0:00 Sag uns bitte wie du heißt und was du studierst
0:04 Wie kam es dazu, dass du dich für International Communication an der Hanze entschieden hast?
0:23 Was lernt man in diesem Studiengang?
1:11 Wie sieht deine Lernumgebung aus?
1:45 Gibt es Praxisanteile?
1:59 Wie sind deine Dozenten?
1:43 Wie und wo hast du dich über die Studienmöglichkeiten informiert?
1:51 Und wo hast du dich beworben?
1:59 Wie hast du die verlangten Sprachkenntnisse erworben?
2:29 Wie gefällt dir die Hanze bis jetzt?
2:54 Worin siehst du die Vorteile und worin die Nachteile eines Studiums in den Niederlanden?
3:19 Was planst du für die Zukunft und würdest du denselben Weg noch mal gehen?

In einer hektischen und vernetzten Welt muss ein Unternehmen effektiv mit seinen diversen Aktionären kommunizieren, um erfolgreich zu sein.

Im Studiengang „International Communication“ erhältst du Fähigkeiten und fundamentales Wissen rund um eine internationale Karriere im Bereich Kommunikation. Gewinne die Flexibilität, dich an alle Entwicklungen der schnelllebigen und dynamischen Wirtschaftswelt anzupassen und lerne, Kommunikationsprobleme zu analysieren und eigene Kommunikationsstrategien zu entwickeln.

Während der ersten zwei Jahre konzentriert sich das Programm auf die Kernthemen die wichtig für all jene sind, die einen Abschluss in Kommunikation verfolgen: Communication Theory and Planing, Social Psychology, Media Theory, Media-Skills, Management, Marketing, International Law, Communication Research und Economics. Die drei Hauptfächer jedoch sind die englische Sprache, Intercultural Competence (Communication) und Communication Theory.

Im dritten Jahr nimmst du an einem fünf- bis sechsmonatigen Auslandspraktikum teil. Hierzu kannst du dir ein Land außerhalb deines Heimatlandes aussuchen. Das Praktikum wird dich mit Erfahrungen aus erster Hand versorgen und du lernst die Tricks und Kniffe von Fachleuten in einer Firma oder Organisation kennen. Während des zweiten Teils im dritten Jahr wirst du an einer unserer Partneruniversitäten als Austauschstudent studieren. In dieser Zeit kannst du die Studienthemen größtenteils selbst bestimmen. Einige Studenten bevorzugen z.B. einen Minor in Psychologie oder International Business, es liegt an dir!

Das vierte Jahr ist der internationalen Kommunikation von einer strategischen Sichtweise aus gewidmet. Das erste Semester beinhaltet ein Vorbereitungssemester für die Bachelorthese, welche du im zweiten Semester schreiben wirst. Projekte und Fallstudien werden die Breite der gegenwärtigen Kommunikationspraxis und steigende Bedeutung vom Kommunikation im öffentlichen als auch privaten Sektor von Organisationen weltweit demonstrieren. Themen beinhalten Kommunikationstheorie, unterstützende Fertigkeiten (beraten und verhandeln), Ethik, Szenario-Planung und Debattieren. Eine der Hauptaufgaben die es zu erfüllen gilt, liegt in der Bewältigung und Erarbeitung von Strategien um „kulturelle Dilemmas” zu schlichten. Als ein Research-Praktikant in einer internationalen Organisation wirst du für deine Abschlussarbeit ein „Kommunikationsproblem” beschreiben, analysieren und anschließend das Management beraten.

Berufsaussichten:
Berufe wie z.B. PR – Professional, Marketing Communication Consultant, Public Affairs Officer, Social Media Strategist oder Event Manager.

Camera, Production & Screen Design: Michael Leander Schulte

Weiterlesen

TV-EDU004 TV-EDU Magazin - Februar 2014

Diese Themen haben wir für euch:

– einen Erfahrungsbericht über den Bachelorstudiengang „Information Communication Technology” am VIA University College
– ein Interview mit dem Bildungsexperten Dr. Peter Stegelmann über das Studium in Dänemark
– einen Bericht über den Studiengang „Environmental Sciences for Sustainable Energy and Technology” an der Avans University of Applied Sciences.

http://www.studieren-in-holland.de +++ http://www.studieren-in-daenemark.de +++ http://www.fh-avans.de/

Weiterlesen
1 21 22 23