TV-EDU225 Zweitstudium in Medizin? ✶ Studienberatung2go!

Heute habe ich ein Thema, das für diejenigen interessant ist, die schon ein Studium abgeschlossen haben und nun ein Medizinstudium aufnehmen wollen – die sogenannten Zweitstudienbewerber.

Nach dem Erststudium: Humanmedizin studieren!

Wer bereits ein Studium abgeschlossen hat, kann nicht mehr so einfach ein weiteres Studium anhängen. Dies gilt erst recht, wenn es in dem gewählten Studiengang mehr Bewerber als Plätze gibt, wie im Fach Humanmedizin.

Wer ein Medizinstudium an einer staatlichen Hochschule absolvieren möchte, kennt das Problem: Viel mehr Bewerber als Plätze. Um denen, die schon mal ein Studium abgeschlossen haben eine Chance zu geben, hat man drei Prozent der Studienplätze für diese Zweitstudierenden reserviert. Diese drei Prozent werden nur nicht, wie sonst üblich nach, über die Abinote oder Wartezeit vergeben, sondern hier wird ein Punktesystem angewendet.

Entscheidend sind die Abschlussnote des Erststudiums und die angeführten Gründe für das neue Studium. Nach diesen ermittelten Punkten werden dann alle Bewerber sortiert und in eine Rangfolge gebracht.

Bewerbung

Die Bewerbung erfolgt über die Stiftung für Hochschulzulassung , die auch eine Menge Infos zum Zweitstudium auf ihrer Website www.hochschulstart.de liefert. Wer mehr erfahren will, sollte unsere Website www.studieren-Medizin.de besuchen.