TV-EDU147 Numerus Clausus und Jurastudium - studienberatung2go!

Stichwort: ‘Jurastudium und NC’

http://www.auswahlgrenzen.de +++ http://studieren-jura.de

Hallo,
hier möchte ich mal mit ein paar Gerüchten aufräumen.
Viele glauben, dass nur ein sehr guter Abischnitt ausreicht, um einen Studienplatz in Jura zu bekommen. Wir haben da mal genauer hingeguckt. Unser Resultat: Stimmt nicht.
An 37 Universitäten kannst du Jura, oder genauer gesagt Rechtswissenschaften studieren. Der Abschluss, den man da nach 9 Semestern Studium bekommt, ist ein Staatsexamen. Das wiederum ist Voraussetzung für das Referendariat, das man mit dem zweiten Staatsexamen abschließt. Und damit kann mit Richter Staatsanwalt, Rechtsanwalt, Notar und vielem mehr werden.
Tatsächlich gibt es Unis, die sind sehr beliebt. Dadurch bewerben sich viele und deshalb ist dann die Auswahl auch etwas härter. Wer zum Beispiel an der Humboldt Universität Berlin Jura studieren möchte, brauchte im letzten Wintersemester einen Notendurchschnitt von 1,7 oder musste 3 Halbjahre gewartet haben. Dann spielte die Note keine Rolle mehr. An der Uni hatten sich 425 Studienplätze 3423 Interessenten beworben. (https://www.hu-berlin.de/de/studium/b…). Aber: Es gibt eine ganze Reihe von Unis, die mehr Plätze als Bewerber haben. Bei denen gibt es gar keinen Numerus Clausus. Mit dabei: Die Universität Passau, die laut diverser Hochschulrankings einen der besten Jurastudiengänge in Deutschland anbietet.

Wer es genau wissen möchte, dem hilft unsere Website http://www.auswahlgrenzen.de sicher weiter!